Corona: Spiele und Schulungen ausgesetzt

Hallo Sportsfreunde ,

der FuL-Kreis hat heute entschieden, dass alle Spiele und Schulungen auf Kreisebene bis 19.4. ausgesetzt werden. Der SuS Pivitsheide wird daher auch den Trainingsbetrieb im Fußball und Breitensport für diesen Zeitraum aussetzten. Wir möchten damit den Empfehlungen des Gesundheitsamtes nachkommen und einen Beitrag leisten, dass sich die Ausbreitung des Corona Virus in den kommenden Wochen verlangsamt. Der Vorstand wird die Situation weiter im Blick behalten und spätestens nach Ostern über das weitere Vorgehen informieren. Wir bedauern diese Entscheidung, sind uns aber der Verantwortung bewusst.

Euer Vorstand

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020

Zur Jahreshauptversammlung 2020 am 13.03.2020 um 19:30 in der Gaststätte „Kohlpott“ laden wir Sie herzlich ein.

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019

3. An- und Abmeldungen

4. Jahresbericht des Vorstandes und der Abteilungen

5. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

6. Satzungsänderung – Erhöhung der Wahlperiode für den Vorstand auf zwei Jahre

7. Wahl eines Versammlungsleiters und Entlastung des Vorstandes

8. Neuwahlen

9. Ehrungen

10. Veranstaltungen und Aktivitäten 2020

11. Verschiedenes

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

DeTec sponsert Trainingsanzüge für die G-Jugend

Firmeninhaber Frank Meyer zur Heide bereitete den Kinder mit seinen gesponserten Trainingsanzügen eine große Freude. Jetzt fühlen sich die Kids wie richtige Profis.

Der SuS Pivitsheide bedankt sich recht herzlich für die tolle Unterstützung und wünscht der Mannschaft viel Erfolg und Spaß mit dem neuem Outfit.

Internationales Jugend-Fußballturnier in Frankreich mit Pivitsheider Beteiligung

Am zweiten Wochenende im Juni war es wieder soweit. In Detmolds französischer Partnerstadt Saint Omer fand wieder das alljährliche internationale Jugend-Fußballturnier statt. Dabei waren auch zwei Mannschaften der D-Jugend des SUS Pivitsheide. Am Freitagmorgen starteten drei Bullis von Pivitsheide VH aus Richtung Nordfrankreich. Die 16 Spieler und ihre Betreuer Eckhardt Kriesten, Michael Petereit, Colin Noah, Gerd Meier, Marcel Eckert und Frank Meyer zur Heide machten unterwegs noch kurz Halt in Dünkirchen, um ein kühles Bad im Meer zu nehmen. In Saint Omer angekommen wurden die Detmolder gleich vom Bürgermeister der Stadt begrüßt. 32 Mannschaften aus Frankreich, Holland, Luxemburg, Belgien, England und sogar aus Guadeloupe waren angereist. Das Wetter spielte mit, dank Jean-François Limousin war für Unterkunft, Verpflegung, ein kulturelles Rahmenprogramm und vor allem für eine perfekte Organisation des zweitägigen Turniers gesorgt.

Unsere Detmolder mussten allerdings die überaus spielstarken Mannschaften aus „aller Welt“ sieglos an sich vorbeiziehen lassen. Aber wann hat man schon einmal Gelegenheit, als Jugendlicher auf einem internationalen Turnier mitzuspielen und mit jungen Menschen aus mehreren anderen Ländern seine Leidenschaft Fußball zu teilen? Erschöpft und erfüllt von ihren Erlebnissen kamen Spieler und Betreuer am Sonntagabend wieder an ihrem Sportplatz in Pivitsheide VH an.

Ein riesengroßer Dank geht an alle Betreuer für ihren Einsatz, sowie für die Geld- und Sachspenden der Stadt Detmold, des SUS Pivitsheide, der Firmen Jobst, Spilker und DeTec GmbH, ohne die dieses besondere Erlebnis für die jungen Fußballer nicht möglich gewesen wäre.

SuS Pivitsheide Sportfest 2019