Neue Flutlichtanlage auf Nebenplatz, die Jugendabteilung sagt „DANKE“

Mit einem hohen Arbeits.- und Zeitaufwand haben Gerd Prüfig und Klaus Friedrich in Zusammenarbeit mit der Elektro Firma Kaufmann, unseren Nebenplatz mit einer Flutlichtanlage ausgestattet. So können unsere Jüngsten auf dem Rasen trainieren und müssen nicht auf den Ascheplatz. Außerdem können wir so, drei Mannschaften im Winter parallel trainieren lassen, zwei auf dem Tennenplatz und eine auf dem Nebenplatz. Das hilft uns bei der Vielzahl an Jugendspielern die wie haben, ungemein weiter.

Danke für Eure Unterstützung! Schön, dass es euch gibt.

Tolle Spiele bei den Stadtmeisterschaften!

Die D1-Jugend des SuS Pivitsheide hat auch dieses Jahr wieder an den Stadtmeisterschaften teilgenommen. Sie wurden in die Gruppe mit CSL Detmold, Post SV Detmold und VfL Hidessen gelost.

Das Eröffnungsspiel war gleich ein Spiel auf Augenhöhe. Gegen den CSL ging es hin und her. Die 1 zu 0 Führung glich CSL allerdings mit der Schlußsirene noch aus, so dass dieses Spiel 1 zu 1 Unentschieden endete. Im zweiten Gruppenspiel trafen wir auf die D-Jugend von Post SV Detmold. Leider kamen wir über ein 0 zu 0 trotz großer Feldüberlegenheit nicht hinaus.

Das letzte Spiel gegen Hiddesen musste also die Entscheidung bringen, wenn wir in das Halbfinale einziehen wollten. Schnell waren wir auf 3 zu 0 davon gezogen, sodass der Anschlusstreffer von Hiddesen kurz vor Schluss nicht mehr ins Gewicht fiel. Im Halbfinale trafen wir als Gruppenzweiter auf den bisher ungeschlagenen und gegentorfreien Turnierfavoriten Jerxen-Orbke . In einem packenden und sehr stark umkämpften Match ging unsere Jugend mit 1 zu 0 in Führung. Erst ganz kurz vor Schluss, nach einer Ecke, konnte Jerxen-Orbke das Unentschieden erreichen, so dass ein 8m-Schießen über den Einzug in das Finale entscheiden musste . Dabei hatte Jerxen einfach die besseren Schützen und zog in das Finale ein . Im Spiel um den dritten Platz trafen wir auf den anderen Ortsverein, den FSV Pivitsheide. Auch dieses Match war stark umkämpft und hatte Chancen auf beiden Seiten. Nach der regulären Spielzeit stand es aber noch 0 zu 0. Im 8m-Schießen hatte die D-Jugend vom SuS Pivitsheide aber diesmal das glücklichere Ende , so dass wir uns den dritten Platz sichern konnten.

Besonders bemerkenswert war die faire Atmosphäre während des Turniers , insbesondere die gegenseitige Anfeuerung der beiden Pivitsheider Vereine. Stark war auch die Unterstützung durch die Spieler, die für das Turnier nicht berücksichtigt werden konnten, und dennoch zur Mannschaft in der Halle gestoßen sind.

Rundherum eine tolle sportliche Aktion!

 

Bericht von Michael Henneberg

E-Jugend Vizehallenstadtmeister 2018

Das Jahr 2018 konnten wir durchaus  erfolgreich mit unserer E Jugend bei der Hallenstadtmeisterschaft starten.  Mit 4 Siegen und 2 unnötigen Unentschieden belegten wir leider -obwohl ungeschlagen – nur den 2.Platz. Als einzige Mannschaft haben wir kein Spiel verloren und sogar den Stadtmeister mit 3:0 geschlagen. Für unsere mannschaftliche und läuferisch starke Leistung wurden wir von allen Trainern der anderen teilnehmenden Mannschaften gelobt, sehr  zur Freude unserer Spieler und unserer zahlreich anwesenden und jubelnden Eltern .

So kann das Jahr 2018 weitergehen!

D-Jugend bekommt Überraschung

Unsere D Jugend wurde kurz vor Weihnachten vom Fitnessstudio „all inclusive FITNESS“ in Detmold überrascht. Andreas, der Inhaber des Fitnessstudios, überraschte unsere Kids mit einem mit Trinkflasche und Handtuch gefüllten Turnbeutel. Wir sagen ganz herzlich Dankeschön für die Überraschung und die Unterstützung unserer Mannschaft.

Die Überraschung haben sich unsere Jungs und Mädels auch redlich verdient, schließlich konnten wir unser letztes Ligaspiel gegen die D1 aus Berlebeck-Heiligenkirchen mit 9:0 gewinnen und uns als Vizemeister unserer Hinrundenliga für die Kreisliga A qualifizieren. In der Hallensaison werden wir mit zwei Mannschaften in den lippischen Hallen antreten. Schaut mal bei unseren Spielen vorbei.

 

Bericht und Foto: Dirk Roß

Weihnachtsgruß

Liebe Trainer, Betreuer, Spieler, Spieler-Eltern, Sponsoren und Freunde der Jugendabteilung!

Wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Für die Unterstützung in den vergangenen zwölf Monaten, egal in welcher Form, möchten wir uns bei Euch allen recht herzlich bedanken.

Jeder von uns, der ehrenamtlich tätig ist, schenkt über das Jahr unzählige Stunden seiner Freizeit unserem Sportverein. Ohne diesen persönlichen Einsatz wäre ein Verein nicht am Leben zu halten. Die Weiterentwicklung eines Vereins ist eng verbunden mit dem Engagement seiner Mitglieder. Und hier kann der SuS Pivitsheide besonders stolz sein.

Vieles haben wir gemeinschaftlich in diesem Jahr geschafft. Dank unserer fleißigen Eltern, die uns tatkräftig unterstützten, waren wir in der Lage eigene sportliche Veranstaltungen auszurichten und konnten uns auf diesem Weg der Öffentlichkeit als guter Gastgeber repräsentieren.

Wir bedanken uns am Ende des Jahres 2017 bei allen aktiven Spielerinnen und Spielern, Trainern und Betreuern sehr herzlich für ihren geleisteten Einsatz und die Unterstützung sowie die angenehme Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Das Jahr 2018 wartet mit großen Herausforderungen auf uns, große Turniere stehen an, der Spiel- und Trainingsbetrieb soll so attraktiv wie gewohnt weitergehen, dafür brauchen wir ehrenamtliche Helfer, die die Jugendabteilung unterstützen. Bedanken möchten wir uns auf diesem Wege auch beim unserem Partner BSV Müssen, für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das tolle Miteinander. Wir haben mit euch jemanden gefunden, der auch sehr viel Energie in die so wichtige Jugendarbeit investiert.

Ein großer Dank geht auch an unsere vielen Sponsoren, ohne die die Fahrten ins Aus- oder Inland für unsere Jugendlichen nicht möglich wären. Trainingsanzüge, Trikots und Sachspenden wurden auch in diesem Jahr wieder von verschiedenen Sponsoren großzügig zur Verfügung gestellt. Keine Selbstverständlichkeit in der heutigen Zeit und gibt uns auch das Gefühl im Verein, das wir eine tolle Jugendarbeit machen. Vielen Dank für die schöne und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Im Namen des gesamten Jugendvorstandes wünschen wir Ihnen/euch und Ihren/euern Familien frohe, besinnliche Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches 2018

Jörg Spohr und Arnd Bracht